„Der erste letzte Tag“:

Neues Buch von Sebastian Fitzek – Kein Thriller!

Heute ist das neue Buch von Sebastian Fitzek erschienen. Das Besondere: Es ist kein Thriller! Worum es geht, erfahrt ihr hier!

Gene Glover

Der Bestsellerautor Sebastian Fitzek hat heute sein neues Buch „Der erste letzte Tag“ veröffentlicht. Was viele dabei sicherlich überraschen wird: Es ist kein Thriller! Richtig gehört, denn Sebastian Fitzek traut sich an ein neues Genre ran. In dem neuen Buch „Der erste letzte Tag“ geht es um einen Roadtrip, bei dem zwei komplett unterschiedliche Menschen aufeinander treffen. Denn der Flug von Livius Reimer wurde gestrichen und seine letzte Möglichkeit, um doch noch pünktlich nach Berlin zu kommen, ist, sich ein Mietwagen mit Lea zu teilen. Lea ist für Livius viel zu schräg, zu laut und auch zu ungewöhnlich. Aber kurz nach der Abfahrt lässt sich Livius auf ein Gedankenexperiment von Lea ein und der Roadtrip nimmt einen völlig neuen Verlauf!

Aber Sebastian Fitzek hat nicht die Lust an Thriller verloren, er hatte zur aktuellen Zeit einfach Lust auf einen „normalen“ Roman. So hat Sebastian Fitzek in einem Interview verraten:

Wir leben gerade in einem Echtzeit-Thriller, da fand ich, dass es, auch nach meinem düstersten Thriller "Der Heimweg", an der Zeit war, etwas fürs Herz und zum Lachen zu schreiben - und zum Verreisen. Wir können ja gerade nicht wegfahren, außer durch ein gutes Buch. Ein Buch schickt uns immer auf Reisen und eröffnet neue Welten.
Sebastian Fitzek

Wir freuen uns auf jeden Fall über neuen Lesestoff von Sebastian Fitzek und sind gespannt, wie es wird mal einen Nicht-Thriller-Roman von Sebastian Fitzek zu lesen.

Ihr wollt noch mehr von Sebastian Fitzek erfahren? Dann hört euch doch den Podcast „Mit den Waffeln einer Frau“ von Barbara Schöneberger mit Sebastian Fitzek an. Dort konnte Barbara Schöneberger an das ein oder andere Geheimnis von Sebastian Fitzek kommen. Hier könnt ihr die Podcast-Folge mit Sebastian Fitzek ganz einfach nachhören:

Folge 87 | 07/13/2020 | 62:41

Sebastian Fitzek

Schriftsteller Sebastian Fitzek zu Gast bei Barbara Schöneberger! Im Gespräch mit Barbara Schöneberger erklärt Sebastian Fitzek, warum er kein Musiker wurde und wieso er nicht Angela Merkel sein möchte. Wieso Sebastian Fitzek nicht nochmal leichtfertig einen Schreibwettbewerb ausrufen würde, erzählt er Barbara Schöneberger in der neuen Folge von „Mit den Waffeln einer Frau“.
00:00