„Der Heimweg“:

Neues Buch von Sebastian Fitzek!

Heute ist das neue Buch „Der Heimweg“ von Sebastian Fitzek erschienen. Worum es in dem Buch geht, erfahrt ihr hier!

Sebastian Fitzek
Gene Glover
Sebastian Fitzek

Wenn er ein Buch schreibt, landet es wie von allein auf die Bestsellerliste. Seit 2006 schreibt der Autor Sebastian Fitzek Psychothriller, jedes einzelne wurde zu einem Bestseller. Und auch wenn Sebastian Fitzek schon vor nicht mal einem Monat das Buch „Identität 1142“ – das keine zwei Woche nach der Veröffentlichung auf Platz 11 der Spiegel-Bestseller-Liste stand – veröffentlich hat, können sich alle Fans von Sebastian Fitzek schon auf das nächste Buch freuen.

Heute erscheint nämlich das neue Buch „Der Heimweg“ von Sebastian Fitzek. In dem Buch „Der Heimweg“ geht es um Jules, der an dem Begleittelefon sitzt. Das Begleittelefon ist ein Service vor allem für Frauen, die abends und zu Fuß auf dem Heimweg sind und sich eine telefonische Begleitung wünschen. So ist man nicht ganz alleine und im Notfall kann die Person vom Begleittelefon Hilfe holen.

Normalerweise handelt es sich beim Begleittelefon nur um ganz normale Telefonate, es gab noch nie eine wirklich gefährliche Situation. Doch eines Tages hat Jules plötzlich die junge Frau Klara am Telefon. Sie hat panische Angst und ist der Meinung, dass sie von einem Mann verfolgt wird, der sie schon einmal überfallen und mit Blut ein Datum an die Wand ihres Schlafzimmers gemalt hat – das Datum von ihrem Todestag! Und in wenigen Stunden ist genau dieser Tag.

Uns gefällt die Geschichte von „Der Heimweg“ und wir freuen uns auf jeden Fall über das neue Buch von Sebastian Fitzek.

Ihr wollt noch mehr von Sebastian Fitzek verraten? Dann hört euch doch den PodcastMit den Waffeln einer Frau“ von Barbara Schöneberger mit Sebastian Fitzek an. Dort konnte Barbara Schöneberger von Sebastian Fitzek erfahren, wie sein Schreibprozess aussieht. Hier könnt ihr die Podcast-Folge mit Sebastian Fitzek ganz einfach nachhören:

Folge 100 | 07/13/2020 | 62:41

Sebastian Fitzek

Schriftsteller Sebastian Fitzek zu Gast bei Barbara Schöneberger! Im Gespräch mit Barbara Schöneberger erklärt Sebastian Fitzek, warum er kein Musiker wurde und wieso er nicht Angela Merkel sein möchte. Wieso Sebastian Fitzek nicht nochmal leichtfertig einen Schreibwettbewerb ausrufen würde, erzählt er Barbara Schöneberger in der neuen Folge von „Mit den Waffeln einer Frau“.
00:00