„The Masked Singer“:

Das sind die ersten Masken!

Bald startet die neue Staffel von „The Masked Singer“ und jetzt hat der Sender schon die ersten drei Masken gezeigt!

Die ersten Masken von "The Masked Singer"
ProSieben / Marc Rehbeck
Die ersten Masken von "The Masked Singer"

Wer steckt hinter der Maske? In ein paar Wochen startet die neue Staffel von „The Masked Singer“ und der Sender hat jetzt schon die ersten drei Masken gezeigt. In der dritten Staffel von „The Masked Singer“ sind auf jeden Fall ein Alien, eine Biene und ein Nilpferd mit dabei, denn das sind die ersten drei aufwendig erstellten Masken bei „The Masked Singer“. Hinter jeder Maske von „The Masked Singer“ steckt viel Arbeit, so wurde an dem Bienen-Kostüm über 500 Stunden gearbeitet. Der Moderator Matthias Opdenhövel ist schon ganz begeistert von den ersten Masken bei „The Masked Singer“:

Ich bin schon wieder blitzverliebt. Ein Ballett-Nilpferd im Tütü, ein Alien mit Trötenohren und eine Biene mit Wimpern von hier bis Neuseeland. Wer kann da schon widerstehen? Ich freue mich wie Bolle auf die neue Staffel und alle anderen Kostüme. Es wird wieder großartig!
Matthias Opdenhövel

Jetzt kann also wieder das Raten um den Prominenten hinter den Masken beginnen. Die Fans können auf der Seite von „The Masked Singer“ sogar schon ihren Tipp abgeben, wen sie hinter der Maske vermuten. So denken die meisten Fans jetzt schon, dass hinter dem Alien der Sänger Tim Bendzko steckt. Wer aber wirklich hinter der Maske steckt, werden wir aber erst erfahren, wenn „The Masked Singer“ am 20. Oktober startet. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Der Moderator von „The Masked Singer Matthias Opdenhövel war schon bei Barbara Schöneberger zu Gast in ihrem PodcastMit den Waffeln einer Frau“. Dort konnte Barbara Schöneberger noch mehr von Matthias Opdenhövel erfahren. Hier könnt ihr die Podcast-Folge ganz einfach nachhören:

Folge 26 | 05/13/2019 | 59:06

Matthias Opdenhövel

Früher moderierte Matthias Opdenhövel "Schlag den Raab", heute ist er das Gesicht der "Sportschau". Barbaras Schöneberges Taktik für das Gespräch steht dabei von Anfang an fest: Kein Training und immer voll auf Angriff - Viel Spaß!
00:00